Back to top

Betten gegen Rückenschmerzen: Die GelBett Profis

admin 20. November 2020 0 comments

Guter Schlaf ist wichtig für die Gesundheit der Menschen. Er verbessert ihre geistige Leistungsfähigkeit und sorgt für eine gute Laune. Nach den Strapazen des Tages müssen sich Menschen ausruhen, um das psychophysische Wohlbefinden zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Wir verbringen beinahe ein Drittel unseres Lebens im Schlafzimmer. Daher ist es wichtig, darüber nachzudenken, wie ein Bett die Gesundheit der Wirbelsäule beeinflussen kann. Diejenigen die unter Rückenschmerzen leiden, sollten ein Bett wählen, in dem sie sich richtig erholen und regenerieren können. Personen, die sich mit chronischen Rückenschmerzen herumquälen und sich ein neues Bett kaufen sind mit einem GelBett gut beraten. Es wurde ursprünglich für medizinische Zwecke entwickelt. Es hat allerdings keine Heilfunktion. Die Matratze des GelBetts ist mit hochwertigem Gel gefüllt. In der Folge kann sie sich komplett an den Körper des Ruhenden anpassen. Die GelMatratze bietet den Liegenden einen beispiellosen Schlafkomfort. Das im GelBett integrierte Gel besteht (häufig) aus extra hergestellten Polyacrelatcopolymeren. Sobald Wasser hinzugefügt wird, breiten sie sich schnell aus. Es ist durchaus machbar, die Matratze zehn Minuten vor dem Schlafen gehen zu füllen. Auf diese Weise lässt sich die Stabilität der Matratze perfekt an die Wünsche der Nutzer anpassen.

Was ist ein GelBett?
Rückenbeschwerden sind gerade in industrialisierten Ländern weit verbreitet. Das ist zu einem grossen Teil auf die Lebensweise der Menschen zurückzuführen. Erkrankungen der Wirbelsäule sind zu einer richtigen Volkskrankheit geworden. Die Wirbelsäule ist zu schwach bzw. überbeansprucht. Menschen sitzen im Büro und bewegen sich kaum. Daher ist es wichtig, dass der Wirbelsäule die Möglichkeit gegeben wird, sich in der Nacht gut zu erholen und zu regenerieren. Rückenschmerzen sind nämlich ein häufiger Grund für einen Arbeitsausfall durch einen Krankenstand. Das GelBett bietet den Ruhenden die Gewähr, dass ihr Körper in jeder Liegeposition ohne Gegendruck gestützt zu wird. Sobald sich Menschen hinlegen, wird die Gelmasse zwar nicht gänzlich verdrängt, sie passt sich dem Körper aber individuell an. Wenn der Ruhende das GelBett verlässt, weicht die GelMatratze wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Im Vergleich zum Wasserbett „gluckert“ es nicht und es schaukelt auch nicht so sehr. Das Gewicht des Körpers verteilt so auf der Matratze, sodass keine Druckpunkte vorhanden sind. In der Folge ruhen die Gelenke in einer geraden Linie. Damit sind die Voraussetzungen für einen guten gesunden Schlaf geschaffen. Am Morgen sind die Nutzer im Allgemeinen ausgeschlafen und erholt.

Die Vorteile des GelBettes
Genau wie Wasserbetten funktionieren auch GelBetten nach dem Verdrängungsprinzip. Die Gelmasse unterhalb des Körpers wird je nach Körpergewicht verdrängt. Sie passt sich dem Körper optimal an. Dabei findet eine gleichmässige Druckverteilung über die gesamte Fläche des Körpers der Liegenden statt. Wegen dieser perfekten Abstützung werden keine Druckstellen verspürt. Der Beruhigungsgrad des GelBettes lässt sich individuell einstellen. Eine ideale Voraussetzung, um einen beinahe schwerelosen Schlaf geniessen zu können. Ist das Bett zu weich, wird einfach Granulat hinzugefügt. Mit Kochsalz wird das Granulat wieder aufgelöst. Auf diese Weise lässt sich die Matratze auch nach Jahren noch individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Menschen, die in einem GelBett schlafen, erholen sich in einer anatomisch richtigen Position. Denn das Bett gewährleistet einen gleichmässigen Druck, damit der Körper des Liegenden die optimale Unterstützung erhält. Dadurch ist zudem für eine gute Durchblutung gesorgt. Das ist der Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit sehr zuträglich. Die Matratzen des GelBettes sind so anschmiegsam, dass der Rücken des Ruhenden beim Schlafen eine hervorragende Unterstützung erhält. In der Folge wird er sich in der Nacht weniger umdrehen. Studien belegen, dass Schlafende in einem konventionellen Bett den Körper 60 bis 80 Mal pro Nacht verlagern. Im GelBett dreht man sich deutlich weniger oft um. Zudem schlafen Menschen darin schneller ein und es kommt zu einem längeren und intensiveren Tiefschlaf. Des Weiteren ist es in der Regel auch mit den eingeschlafenen Gliedmassen vorbei. Sie gehören ebenso der Vergangenheit an, wie die gefürchteten Muskelkrämpfe.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass ein GelBett keine Heizung benötigt. Eine spezielle Auflage isoliert die Matratze und sorgt für eine angenehme Temperatur. Das gesunde Klima sorgt zudem dafür, dass Bakterien bei der GelBett-Auflage keine Chancen haben.

Die wesentlichen Vorteile im Kurzüberblick

– Dank der unterschiedlichen Gel-Dichte passt sich das GelBett jedem Körper an
– Es gibt keine Druckpunkte – keine eingeschlafenen Gliedmassen mehr
– Auch Muskelkrämpfe bleiben aus
– Tiefer, ungestörter Schlaf ohne viel Drehen und Wenden
– Die Gel-Dichte lässt sich vom Nutzer selbst anpassen
– Sehr hygienisch, bei geringem Pflegeaufwand
– Sehr leise, keine Luftblasen
– Das GelBett kommt ohne Heizung aus
– Die geräuschlose Gelmasse läuft bei einem Leck kaum aus
– Das Bett lässt sich nach der physischen Eigenart der Liegenden einstellen
– Sehr reinigungsfreundlich – davon profitieren speziell Allergiker
– Es werden keine Stabilisatoren benötigt.
– Minimale Luftfeuchtigkeit.
– Einfache und risikofreie Installation.

Das Schlafen im GelBett
Gesund schlafen und dabei träumen auf einer Wolke zu schweben – mit einem GelBett wird das zur Realität. Dem Wasser im GelBett wird in der Regel ein spezielles biologisch abbaubares Gel zugefügt. Die GelMatratze passt sich perfekt an den Körper der Liegenden an, dadurch kommt es zu einem tiefen und erholsamen Schlaf. Menschen die unter Rückenschmerzen, Arthritis und Muskelkater leiden erfahren mit einem GelBett im Allgemeinen Linderung ihrer Schmerzen. Besonders Allergiker profitieren von diesen Betten. Auf der speziellen Auflage der Matratze haben Hausstaubmilben keine Chance. Die Oberfläche lässt sich einfach nass abwischen. Der Bezug ist in der Regel in der Maschine waschbar. Da sich die GelMatratze durch die Körperwärme des Ruhenden sofort erwärmt, ist das Schlafen ohne Heizung kein Problem. Dadurch ersparen sich Nutzer Stromkosten. Des Weiteren hat ein GelBett seinen Usern eine deutlich längere Lebensdauer zu bieten als eine herkömmliche Schlafunterlage. Das Gel in der Matratze (es muss nicht ersetzt werden), sorgt bei den Ruhenden für eine erstklassige, gleichmässige Körperunterstützung. In der Folge wird ihnen ein Gefühl von schwerelosem Schlaf und eine optimale Durchblutung geboten. Der tiefe, ungestörte Schlaf ist wichtig für die Regeneration des Körpers. Das GelBett bietet seinen Benutzern ein perfektes Spa-Erlebnis mit sehr viel Komfort.

Was ist das Besondere an einem GelBett?
Ein GelBett wartet bei seinen Nutzern mit ähnlichen Vorteilen auf wie ein Wasserbett. Zu den zusätzlichen Pluspunkten gehören zum Beispiel: keine Heizung notwendig, keine Geräusche, keine Verschiebung der Stabilisatoren, die niedrige Luftfeuchtigkeit und die Kontrolle über die Stabilisierung der GelMatratze. Da es ohne Erwärmung zu keinen grossen Temperaturunterschieden kommt, ist auch die Luftfeuchtigkeit im GelBett geringer. Anzuführen gilt es ausserdem, dass ein Nutzer den Stabilisierungsgrad der GelMatratze von 50 bis 100 Prozent stufenlos einstellen kann. Ihre Festigkeit und Härte lässt sich jederzeit ändern, indem dem Gel ein Destabilisator (Kochsalz) hinzugefügt wird. Auch zum Entleeren der GelMatratze wird Salz verwendet. Damit verwandelt sich das Gel innerhalb von zirka 60 Minuten wieder in Wasser und kann mühelos abgepumpt werden. Bei einem GelBett handelt es sich um ein intelligentes Bettsystem, das sowohl technisch als auch ergonomisch gut durchdacht wurde. Das integrierte Gel deformiert sich, ohne dass dabei ein Gegendruck entsteht. Diese Druckentlastung sorgt, wie bereits angeführt dafür, dass kein Druck auf den Körper des Schlafenden ausgeübt wird. Dies kommt auch dem Blutkreislauf zugute. Menschen, die sich in ein GelBett legen schlafen daher ruhiger und sie erholen sich zudem besser.

Ein GelBett bietet den Nutzern Hygiene und Sicherheit
Der Bezug eines GelBettes lässt sich in der Regel einfach abnehmen und in der Maschine waschen. Sein Fixbezug ist so aufgebaut, dass keine Hautpartikel und Körperausscheidungen in die GelMatratze eindringen können. Die aufsteigende Wärme im Netz sorgt zudem dafür, dass die Feuchtigkeit (Schweiss) nach oben abtransportiert wird. Im Falle eines Lecks gibt es so gut wie kein Auslaufen. Die Montage und der Aufbau eines GelBettes sind einfach und risikolos. Weil das Gel in der Matratze zähflüssig ist, kann es nur ganz langsam und unter Druck auslaufen. In der Folge wird, (wenn überhaupt Gel ausläuft), kein grosser Reinigungsaufwand anfallen. Eingetrocknete Rückstände lassen sich mithilfe eines Spachtels aufnehmen. Die leere Matratze kann eng zusammengefaltet werden und benötigt nur wenig Platz zum Unterbringen.

Anzuführen gilt es zudem, dass bei einem GelBett keine Stabilisatoren benötigt werden. Bei einem Wasserbett dienen sie zur Beruhigung der Wellen. Weil das GelBett nicht beheizt wird, entspricht die Temperatur der Matratze der Umgebungstemperatur. In der Folge kommt es kaum zur Feuchtigkeitsbildung. Der Matratzenstoff befindet sich zudem häufig auf einem gut belüfteten Netz, sodass sich auch in diesem Bereich kaum Feuchtigkeit bilden kann. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass ein GelBett keinen Strom braucht. Zudem ist seine Festigkeit verstellbar. Mit ein wenig technischem Geschick lässt sich das Bett von nahezu Jedermann aufstellen.

Betten online kaufen
Interessierte Kunden können ein GelBett bequem zu Hause im Internet aussuchen. Sie sind dabei an keine Öffnungszeiten gebunden. Dabei informieren sie sich an den meist gut verständlichen und ausführlichen Hersteller-Hinweisen. Dort werden die besonderen Eigenschaften Masse und Features der GelBetten angeführt.

Tipp
Da sich dieses Möbelstück perfekt auf die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer einstellen lässt, kann es ihnen auch einen erholsamen Schlaf bieten. Die Druck entlastenden Eigenschaften sorgen dafür, dass sich der Körper der Schlafenden während der Nacht ausreichend regeneriert.